TheaGe München Theater und Kultur in München - Anmelden und dabei sein
Theater und Kultur in München - Anmelden und dabei sein

Theatergemeinde München

Kulturvielfalt zum ermäßigten Preis

Theatergemeinde München

Kulturvielfalt zum ermäßigten Preis

Kino Treff Rio

Das etwas andere Filmerlebnis!
Gute Filme haben ein langes Leben. Viele verpasst man doch - oder will sie immer wieder sehen. Wir zeigen Ihnen anspruchsvolles Kino aus vielen Jahrzehnten, fachkundig eingeführt von Dramaturgen und Kulturredakteuren, mit der Möglichkeit zu Fragen und Diskussion. Einmal monatlich (immer mittwochs um 18 Uhr) im Rio Filmpalast am Rosenheimer Platz. Kartenkauf direkt über die Kinokasse des Rio Filmpalasts, Telefon +49 89 486979.

Herbst/Winter-Programm 2016/17: HELDEN

Jede Gesellschaft und Zeit hat ihre Helden. Oder auch keine, wie die Deutschen seit dem 2. Weltkrieg. Der Held von heute triumphiert nicht über Drachen und Dämonen, über Armeen oder im Sportwettstreit. Von Propaganda oder Starkult abgesehen, ist ein Held heute, wer mit Idealismus und Mut Widerstände überwindet und alles riskiert - für den Fortschritt, das Gute und Richtige. Eine moralische Leitfigur

Der Club der toten Dichter

Mittwoch, 21. September 2016, 18 Uhr
USA, 1988, 128 Min.
Regie: Peter Weir
Darsteller: Robin Williams, Robert Sean Leonard, Ethan Hawke, Josh Charles, Gale Hansen u.a.
Einführung und Diskussion: Markus Hille, Drehbuchautor

Der Lehrer John Keating, brillant dargestellt von Robin Williams, gerät an einer rigiden Elitelehranstalt in das Spannungsfeld zwischen Institution, Schülern und Eltern. Er entrümpelt mit schwungvoller Geste den verstaubten Literaturkanon und animiert die Schüler mit unorthodoxen Maßnahmen zur kreativen Brüderschaft.
In wunderschönen Bildern und geprägt von einer poetischen Dichtheit ist der Film ein Plädoyer für den Glauben an sich selbst, seine Ideale und die Kreativität des Einzelnen.

Das Konzert

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 18 Uhr
Frankreich/Belgien/Italien/Rumänien, 2009, 122 Min.
Regie: Radu Mihaileanu
Darsteller: Alexej Guskow, Dmitri Nazarow, Mélanie Laurent, François Berléand, Miou-Miou u.a.
Einführung und Diskussion: Annette Zühlke, Orchesterdirektorin der Bayerischen Staatsoper

Einst war Andrei Filipov ein gefeierter Dirigent des legendären Bolschoi-Orchesters in Moskau. Weil er sich während der Herrschaft des kommunistischen Regimes weigerte, die jüdischen Musiker aus dem Orchester zu entlassen, degradierte man ihn kurzerhand zur einfachen Putzkraft. Als er zufällig ein Fax des Intendanten eines renommierten Pariser Theaters, in welchem dieser das Bolschoi für ein Gastspiel nach Paris einlädt, in die Hände bekommt, sieht er seine Chance zu einem Comeback: Filipov will die alten Musiker wieder zusammenbringen und mit ihnen anstelle des Bolschoi nach Paris reisen, um dort ein ehemals unvollendetes, jedoch vielgeprobtes Konzert zur Aufführung zu bringen. Ein Film, der Drama und Komik vereint, indem er zugleich witzig, traurig, tiefsinnig, kritisch und spannend ist.

Im Labyrinth des Schweigens

Mittwoch, 23. November 2016, 18 Uhr
Deutschland, 2014, 123 Min.
Regie: Giulio Ricciarelli
Darsteller: Alexander Fehling, André Szymanski, Friederike Becht, Gert Voss, Johannes Krisch, Hansi Jochmann u.a.
Einführung und Diskussion: Dr. Hildegard Kronawitter, Vorsitzende der Weiße Rose Stiftung e.V.

Deutschland 1958: Ein junger Staatsanwalt stößt auf den Fall eines Auschwitz-Überlebenden, der in einem Lehrer seinen ehemaligen Aufseher erkennt. Doch die Justiz verweigert die Annahme der Anzeige. Je mehr er sich mit dem Fall beschäftigt, desto mehr stößt er auf ein Geflecht von Verdrängung, Verleugnung und Verklärung. Seine Recherchen bringen brisante Fakten zutage, die zu den Tätern führen. Trotz gesellschaftlicher und politischer Widerstände lässt sich der engagierte Jurist nicht entmutigen und bringt den ersten Auschwitz-Prozess ins Rollen. Die Vorgeschichte der Frankfurter Auschwitz-Prozesse wird als ambitionierter Politthriller erzählt, der eindringlich und beklemmend ein fast vergessenes Kapitel bundesdeutscher Geschichte schildert.

Ein Sommer in New York

Mittwoch, 18. Januar 2017, 18 Uhr
USA, 2007, 108 Min.
Regie: Tom McCarthy
Darsteller: Richard Jenkins, Hiam Abbass, Haaz Sleiman, Danai Gurira, Marian Seldes u.a.
Einführung und Diskussion: Sybille Loew, Diplom-Theologin und kath. Leiterin der Münchner Insel

Walter Vale gibt Kurse an einer Universität in Connecticut, er schreibt auch an einem Buch über Wirtschaft, aber eigentlich will er nach dem Tod seiner Frau nichts mehr mit seiner Umwelt zu tun haben. Ungern verlässt er auf Bitten des Dekans sein einsames Domizil, um auf einer Konferenz in New York einen Vortrag zu halten. Als er in seiner seit Jahren unbewohnten Wohnung übernachten will, wartet dort eine Überraschung. Ein junges Paar, Zainab aus Senegal und Tarek aus Syrien, leben in seinem Appartement. Die unerwartete Konfrontation mit der ihm fremden Welt seiner offenen und warmherzigen Mitbewohner, die als illegale Einwanderer in die USA gekommen sind, verändert das bisherige Leben des Professors - wundervoll subtil dargestellt von Richard Jenkins.

Thema des nächsten Kino Treff Rio Programms von Februar 2017 bis Mai 2017: WAS UNS TRÄGT

      Rio Filmpalast

      Rosenheimer Straße 46
      81669 München
      Tel.: +49 89 486979
      S-Bahn / Bus - Haltestelle Rosenheimer Platz,
      Aufgang Franziskanerstraße
      www.riopalast.de

      Kino Treff Rio ist eine Veranstaltungsreihe der TheaGe in Zusammenarbeit mit dem Rio Filmpalast, der Fachstelle Medien und Kommunikation, der Interfilm-Akademie München und dem Fachbereich Kunstpastoral der Erzdiözese München und Freising.

        

       

      Kino Treff Rio / Grafik: Büro Roman Lorenz

       

       

       

       

      Der Club der toten Dichter / Foto: Verleih

       

       

       

       

      Das Konzert / Foto: Verleih

       

       

       

       

      Im Labyrinth des Schweigens / Foto: Verleih

       

       

       

       

      Ein Sommer in New York / Foto: Verleih

       

      Facebookseite der TheaGe TheaGe bei Twitter Google Plus - TheaGe München Wikipedia-Artikel über die Theatergemeinde München RSS Feed der TheaGe München

      Unser Angebot Veranstaltungen Kultur-Extras Spielstätten Ihre TheaGe
      Ihre Vorteile Suche & Bestellung TheaGe-Extras Deutsches Theater Kontakt
      Kulturaufruf Last-Minute Tickets Kulturreisen Gasteig Newsletter
      Nachmittags-Abo Oper in München Tagesfahrten Kammerspiele Formulare für Meldungen
      Konzert-Abos Schauspiel in München Führungen Nationaltheater Außenstellen 
      Familien-Abos Konzerte in München TheaGe in der Residenz Prinzregententheater Geschichte
      Geschenk-Abos Tipps & Aktuelles 's Münchner Jahr Residenztheater Presse
      Kultur-Gutschein Monatsprogramm Kino Treff Rio Volkstheater Partner und Links
      Anmeldung Stückebeschreibungen Ihr Kultur-Bonus und viele mehr... Bund der Theatergemeinden
      Werbeprämie

       


      Unsere Kulturpartner:

      Deutsches Theater                  Logo Münchner Kammerspiele                  Münchner Innenstadtwirte                        Logo In Muenchen    

      und viele mehr...


      Impressum | Datenschutz | Sitemap | AGB