TheaGe München Theater und Kultur in München - Anmelden und dabei sein
Theater und Kultur in München - Anmelden und dabei sein

Theatergemeinde München

Kulturvielfalt zum ermäßigten Preis

Theatergemeinde München

Kulturvielfalt zum ermäßigten Preis

Die Deutsche Eiche

Hotel, Traditionswirtshaus und weltberühmtes Herren-Badehaus

Kulturführung im Gärtnerplatzviertel
Montag, 9. September 2019, 9:30 - 12:30 Uhr, ausverkauft!
Freitag, 11. Oktober 2019, 9:30 - 12:30 Uhr

Montag, 14. Oktober 2019, 9:30 - 12:30 Uhr, ausverkauft!
Dienstag, 12. November 2019, 9:30 - 12:30 Uhr
Dienstag, 26. November 2019, 9:30 - 12:30 Uhr, ausverkauft!
Donnerstag, 5. Dezember 2019, 9:30 - 12:30 Uhr
Montag, 16. Dezember 2019, 9:30 - 12:30 Uhr

Dauer: 3 Stunden
Reichenbachstraße 13, 80469 München
Leitung: Dietmar Holzapfel (Inhaber und Wirt)

Sektempfang - Vortrag - Führung inklusive Dachterrasse
Treffpunkt: Reichenbachstraße 13

Die Deutsche Eiche ist eine alte Münchener Traditionsgaststätte. Zugleich dürfte das Haus einer der ältesten Treffpunkte der schwul-lesbischen Szene und der Münchener Kulturschaffenden sein. In optimaler Lage im Zentrum Münchens, 200 m vom Viktualienmarkt entfernt, verbindet sich in Restaurant, Hotel und Badehaus Tradition mit Moderne und heißt Sie herzlich willkommen.
Das Haus "Deutsche Eiche" wurde wie die meisten Häuser um den Gärtnerplatz im Jahre 1864 errichtet und erhielt seinen Namen wohl nach der Reichsgründung anno 1870/71. Von 1896 bis 1995 lag das Geschick des Hauses in den Händen der Wirtsfamilie Reichenbach. Etwa ab den 50er Jahren gilt die "Eiche" als Treffpunkt für Künstler, Schwule, Lesben und auch für Gäste, die in dieser Szene eher eine Bereicherung für die Gesellschaft sehen. 1993 sollte das Haus "entkernt" und gewerblich gewinnbringender gestaltet werden. Nach weltweiten Protesten trennte sich die damalige Besitzerin, die "Monachia", von der "problematischen" Immobilie. Die neuen Besitzer bauten das Haus seit 1995 sanft um. Es entstand in den Rückgebäuden Bayerns schönste Herrensauna. 1996 wurden alle Hotelzimmer aufwändig renoviert, ein Lift eingebaut und das Treppenhaus verschönert. Ökologische Aspekte wurden stets bedacht, so dient die Abwärme der Kühlhäuser zur Warmwasserbereitung, das Duschwasser wird aufbereitet und für die WC-Spülung verwendet.
1997 wurde das Badehaus bereits erweitert. Im Frühjahr 1998 schließlich erhielt das Restaurant sein neues Aussehen, wobei alte Elemente teilweise erhalten werden konnten. Die Küche wurde vergrößert und auf den neuesten technischen Stand gebracht. Die gelungene Mischung aus Tradition und Modernität bewirkt, dass sich der Gast wohlfühlen kann. Im Juli 1998 wurde auf dem Gärtnerplatz das alte, von der "Eiche" wiederentdeckte und gespendete "Klenze-Denkmal" wieder aufgestellt. Seit 2005 werden die Hotelzimmer erneut aufwändig renoviert und modernisiert. Bemühungen, die mit 3 Sternen Superior für Designerhotels belohnt wurden.

Es läuft so ab (O-Ton Dietmar Holzapfel):

Wir treffen uns um 9:30 Uhr, schauen von der gegenüberliegenden Seite auf unser Haus. Ich erzähle, wie das Viertel entstanden ist und über Besonderheiten unseres Hauses. Auch über unser Klenzedenkmal und das geplante Ludwig II. – Denkmal wird gesprochen etc. Dann gehen wir in den Gastro-Bereich des Badehauses, wo ich singe, lese und  einen etwa einstündigen Vortrag halte über Ludwig II., Herkunft des Wortes „schwul“, über Hitler und den § 175, über John Cranko, Faschingstradition, Rainer-Werner Fassbinder, Freddie Mercury, AIDS und die neuere Geschichte, seit wir vor 25 Jahren hier eingestiegen sind. Dann schauen wir uns sämtliche Räume konkret an, die sich auf fünf Immobilien und vier Stockwerke verteilen. Anschließend wird doch ein Hotelzimmer gezeigt und auf der Dachterrasse findet eine Stadtführung mit den Augen statt, die um 12:30 Uhr endet. Es sind drei spannende, volle Stunden, die viel Abwechslung bieten. Wir freuen uns, wenn die Gruppe anschließend zum Essen zum Ausklang bleibt.

mehr...

bestellen 

 

Preis: € 12

Der Erlös geht an die Initiative von Dietmar Holzapfel zur Wiedererrichtung des König Ludwig II - Denkmals an der Corneliusbrücke. www.ludwig-denkmal.de

Teilnahme an der Führung nur mit vorheriger Anmeldung und Führungskarte der TheaGe möglich.

Deutsche Eiche

Deutsche Eiche

Deutsche Eiche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Facebookseite der TheaGe TheaGe bei Twitter Instagram - TheaGe München YouTube - TheaGe München Wikipedia-Artikel über die Theatergemeinde München RSS Feed der TheaGe München

Unser Angebot Veranstaltungen Kultur-Extras Spielstätten Ihre TheaGe
Ihre Vorteile Suche & Bestellung TheaGe-Extras Deutsches Theater Kontakt
Kulturaufruf Last-Minute Tickets Kulturreisen Gasteig Newsletter
Nachmittags-Abo Oper in München Tagesfahrten Kammerspiele Formulare für Meldungen
Konzert-Abos Schauspiel in München Führungen Nationaltheater Außenstellen 
Familien-Abos Konzerte in München TheaGe in der Residenz Prinzregententheater Geschichte
Geschenk-Abos Tipps & aktuelle Meldungen 's Münchner Jahr Residenztheater Presse
Kultur-Gutschein Monatsprogramm Kino Treff Rio Volkstheater Partner und Links
Anmeldung Stückebeschreibungen Ihr Kultur-Bonus und viele mehr... Bund der Theatergemeinden
Werbeprämie        

 

Unsere Kulturpartner:

Deutsches Theater    Die Deutsche Eiche     Die Deutsche Eiche      Die Deutsche Eiche      Logo Münchner Kammerspiele     Die Deutsche Eiche       Die Deutsche Eiche    Die Deutsche Eiche     Die Deutsche Eiche     Logo In Muenchen     Die Deutsche Eiche

und viele mehr...


Impressum | AGB | Widerruf  | Datenschutz | Sitemap