TheaGe München Theater und Kultur in München - Anmelden und dabei sein
Theater und Kultur in München - Anmelden und dabei sein

Theatergemeinde München

Kulturvielfalt zum ermäßigten Preis

Theatergemeinde München

Kulturvielfalt zum ermäßigten Preis

Last Minute Karten - Detail

zurück zur Ergebnisliste neue SucheDer Klang der ungespielten Töne Gärtnerplatztheater Freitag, 26.01.2018 19:30 Uhr Konzert
  Kategorie Preis Verfügbare Karten  
I 25.50 € Keine Karten mehr verfügbar!
II 17.00 € Keine Karten mehr verfügbar!
III 8.50 € Keine Karten mehr verfügbar!

Der Klang der ungespielten Töne: Ein literarisch-musikalischer Abend nach dem gleichnamigen Roman von und mit Konstantin Wecker

Mit Konstantin Wecker, Michael Dangl, Yara Blümel, Fany Kammerlander und dem Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz; Musikalische Leitung: Andreas Kowalewitz

Musik von Johannes Brahms, Georges Iwanowitsch Gurdjieff, Wolfgang Amadeus Mozart, Gustav Mahler, Giacomo Puccini, Giuseppe Verdi, Konstantin Wecker u. a.

»Ich habe mich verloren und doch alles gewonnen«. Mit diesen Worten lässt Konstantin Wecker Anselm Cavaradossi Hüttenbrenner, den Ich-Erzähler seines Romans »Der Klang der ungespielten Töne«, seine Erzählung beginnen. »Nun, da ich mich all dessen entledigen konnte, womit und wofür ich mein Leben lang gelärmt habe, hier, mitten im Trubel der Stadt, begegne ich der Stille«. Lärm ist es, der Hüttenbrenner beinahe gänzlich um Hören und Sehen bringt. Ganz besonders der Lärm der kommerziellen Musikindustrie, in die der junge Musiker hineingerät, weil er dem Reiz des schnellen Geldes erliegt, das er in den Studios verdienen kann. Um Musik selbst geht es hierbei schon lange nicht mehr. Doch dann begegnet er eines Tages einem Mann namens Karpoff, der von ihm etwas ganz und gar Unerhörtes verlangt: Er solle versuchen, sich Zeit zu lassen.

In Konstantin Weckers Roman »Der Klang der ungespielten Töne« geht es um Musik - und um die Stille. Der Schauspieler und Autor Michael Dangl hat eine Version für drei Sprecher, Violoncello und Orchester erstellt, in welcher Weckers Roman erstmals in einer literarisch-musikalischen Form auf die Bühne gebracht wird - mit der vollen Wucht und Poesie der Wecker'schen Sprache und allem darin beschriebenen, geradezu uferlosen musikalischen Reichtum, den sich der Leser ansonsten bislang lediglich vorstellen konnte.

zurück zur Ergebnisliste neue Suche

Die Online-Kartenbestellung ist nur für angemeldete Teilnehmer möglich.

Telefonischer Kartenverkauf:
+49 89 53297-222

Sie sind noch nicht Teilnehmer?
Nichts einfacher als das! Melden Sie sich gleich für die Kulturaufruf-Teilnehmerschaft an und teilen Sie uns dabei Ihren Kartenwunsch mit.

Jetzt anmelden und dabei sein!

Facebookseite der TheaGe TheaGe bei Twitter Google Plus - TheaGe München Wikipedia-Artikel über die Theatergemeinde München RSS Feed der TheaGe München

Unser Angebot Veranstaltungen Kultur-Extras Spielstätten Ihre TheaGe
Ihre Vorteile Suche & Bestellung TheaGe-Extras Deutsches Theater Kontakt
Kulturaufruf Last-Minute Tickets Kulturreisen Gasteig Newsletter
Nachmittags-Abo Oper in München Tagesfahrten Kammerspiele Formulare für Meldungen
Konzert-Abos Schauspiel in München Führungen Nationaltheater Außenstellen 
Familien-Abos Konzerte in München TheaGe in der Residenz Prinzregententheater Geschichte
Geschenk-Abos Tipps & aktuelle Meldungen 's Münchner Jahr Residenztheater Presse
Kultur-Gutschein Monatsprogramm Kino Treff Rio Volkstheater Partner und Links
Anmeldung Stückebeschreibungen Ihr Kultur-Bonus und viele mehr... Bund der Theatergemeinden
Werbeprämie

 


Unsere Kulturpartner:

Deutsches Theater                  Logo Münchner Kammerspiele                                 Logo In Muenchen     Logo Faust-Festival

und viele mehr...


Impressum | Datenschutz | Sitemap | AGB