TheaGe München Theater und Kultur in München - Anmelden und dabei sein
Theater und Kultur in München - Anmelden und dabei sein

Theatergemeinde München

Kulturvielfalt zum ermäßigten Preis

Theatergemeinde München

Kulturvielfalt zum ermäßigten Preis

Spielzeitstart am Volkstheater

Das Münchner Volkstheater hat in diesem Jahr die Spielzeitpause aufgrund der Corona-Krise vorverlegt und startet am 24. Juli in die neue Spielzeit. Die letzte Spielzeit musste ja bereits am 10. März 2020 aufgrund der Corona-Pandemie abrupt abgebrochen werden. Bis Anfang September werden die ersten sechs Premieren auf die Bühne gebracht. Diese letzte Spielzeit in der Brienner Straße wird unter zwei Aspekten etwas anders als üblich sein. Die neuen Produktionen müssen „Corona-tauglich“ werden. Und außerdem wird die Spielzeit schon früher beendet werden, da voraussichtlich ab April/Mai 2021 das neue Volkstheater im Viehhof bezogen werden kann. Der letzte Spieltag in der Brienner Straße wird wohl im Mai 2021 sein.

Zur Kartenbestellung über die Theatergemeinde

Christian Stückl / Foto: Gabriela Neeb

Die Spielzeiteröffnung war am 24.7. mit DIE GOLDBERG-VARIATIONEN von George Tabori in der Regie von Christian Stückl. Das Alte Testament soll als große Show auf die Bühne gebracht werden und es geht um die Meilensteine der Weltgeschichte: Die Vertreibung aus dem Paradies, den ersten Mord, die Verkündung der Zehn Gebote usw. Mittendrin ein Gott, der versucht, das Chaos zu ordnen und sein Volk zum Glauben zu bekehren. So wird beim vergeblichen Proben der Schöpfung die Bühne
zum Spiegel der Welt und all ihren Unzulänglichkeiten. Die Produktion wird bei schönem Wetter im Innenhof des Münchner Volkstheaters aufgeführt. Sollte das Wetter nicht mitspielen, kann die Produktion kurzfristig in den Saal umgezogen werden.

Die zweite Premiere war am 29.7. eine Arbeit der israelischen Theaterregisseurin Sapir Heller. Sie wird das Stück DAS HÄSSLICHE UNIVERSUM von Laura Naumann inszenieren. Es ist ihre zweite Arbeit am Münchner Volkstheater. Während die Welt, wie wir sie kennen, zu Grabe getragen wird, spielt in der Produktion eine Band ihr letztes ganz besonderes Konzert.

Zum ersten Mal am Volkstheater wird die Regisseurin Mirjam Loibl arbeiten. Sie inszeniert DER BAU (Premiere am 7.8.) nach der Erzählung von Franz Kafka. In einem riesigen unterirdischen Bau mit einem Labyrinth hat sich ein Tier verschanzt, bergeweise Vorräte angelegt, mit Zähnen und Klauen zur Verteidigung
bereit. Es bewacht sein Lebenswerk, das sein ganzer Stolz ist. Aber dann kommt ein Geräusch und verunsichert das Tier… Der Bau wird zur Falle und die Suche nach dem unsichtbaren Feind wird zum Kampf mit dem eigenen Ich.

Die zweite Produktion, welche für den Innenhof konzipiert wird, ist das Stück INDIEN von Alfred Dorfer und Josef Hader (Premiere am 14.8.). Regie führt Simon Solberg. Er ist Hausregisseur am Theater Bonn und hat in den letzten Jahren regelmäßig am
Münchner Volkstheater gearbeitet. Er macht aus dem Theaterstück von Josef Hader und Alfred Dorfer einen fulminanten, tragikomischen Road Trip durch unsere Zeit. Was macht Corona mit uns? Wie sieht eine Welt nach Corona aus? Stehen wir vor einem Paradigmenwechsel?

Der Hausregisseur Abdullah Kenan Karaca inszeniert PROBLEME PROBLEME nach der Erzählung von Ingeborg Bachmann (Premiere am 26.8.) Die überforderte Antiheldin Beatrix flüchtet sich an den einzigen Ort, an dem sie atmen kann, den Schönheitssalon René. Mit feinem Witz wird sie in die permanente Überforderung mit sich und der Welt geschickt, in der Künstlichkeit und Simulation oberstes Gebot sind.

Die Uraufführung des GEHÖRLOSEN-HÖRSPIEL (UA) in der Regie von Noam Brusilovsky war im März 2020 geplant und konnte aus bekannten Gründen nicht zur Premiere gebracht werden. Diese wird nun am 3.9. nachgeholt. Nicht wie geplant auf der kleinen Bühne, sondern wie die restlichen Premieren im großen Saal. Auf der Bühne des Volkstheaters schaut man hinter die Kulissen einer Hörspielproduktion, in der es kaum Stimmen, Geräusche und Musik zu hören gibt – es ist ein stilles Hörspiel.

Im Oktober 2020 hat der Roman HERKUNFT nach dem Roman von Sasa Stanisic Premiere. Regie führt der junge österreichische Regisseur Felix Hafner. „Herkunft“ ist ein Buch über den ersten Zufall unserer Biografie: irgendwo geboren werden und
was danach kommt.

Darüber hinaus gibt es im Innenhof und im Saal regelmäßig Konzerte mit Münchner Bands (Impala Ray, 25.7; Hochzeitskapelle, 2.8.; Ami & Matthew, 10.8; Maxi Pongratz, 11.8.) und Dämmerschoppen mit Live-Bands bei freiem Eintritt (29.7.; 1., 8., 9.8., 17 – 19 Uhr) und ein Kinderprogramm von und mit Heinz-Josef Braun und Stefan Murr: Der bayerische Robin Hood (26.7., 16 Uhr), Das bayerische Aschenputtel (9.8., 10:30 Uhr), Das bayerische tapfere Schneiderlein (16.8., 10:30 Uhr).

Das Volkstheater hat ein umfangreiches Hygiene-Konzept erstellt und es können derzeit nur 100 Personen die jeweiligen Produktionen besuchen. Bitte beachten Sie die geltenden Hygienevorschriften: Abstandsregel 1,50 Meter und Mund- und Nasenschutz beim Ein- und Auslass! Es gibt keine nummerierten Plätze, Sie werden persönlich zu Ihren Plätzen geleitet.

Mehr Infos unter www.muenchner-volkstheater.de

Zur Kartenbestellung über die Theatergemeinde

 

Sie wollen Karten bestellen, sind aber noch nicht Teilnehmer bei der TheaGe? Dann melden Sie sich gleich an und teilen Sie uns Ihren aktuellen Kartenwunsch mit.

Jetzt anmelden und Karten bestellen

 

Ihre Vorteile als Teilnehmer der TheaGe:

• Ermäßigte Kartenpreise (10-20 %)
• Keine Vorverkaufsgebühren
• Kulturaufrufe: regelmäßige Information und Inspiration
• Kulturvielfalt statt Bindung an eine Spielstätte
• Theater, Oper, Konzert, Musical, Ballett, Varieté, Kabarett, Führungen u.v.m
• Monatlich über 250 Veranstaltungen in München zur Auswahl
• Kein Kaufzwang, keine Vorkasse
• Nur 29 € Jahresbeitrag

Werden auch Sie Teilnehmer beim Karten- und Kulturservice der TheaGe - es lohnt sich! mehr...

Facebookseite der TheaGe TheaGe bei Twitter Instagram - TheaGe München YouTube - TheaGe München Wikipedia-Artikel über die Theatergemeinde München RSS Feed der TheaGe München

Unser Angebot Veranstaltungen Kultur-Extras Spielstätten Ihre TheaGe
Ihre Vorteile Suche & Bestellung TheaGe-Extras Deutsches Theater Kontakt
Kulturaufruf Last-Minute Tickets Kulturreisen Gasteig Newsletter
Nachmittags-Abo Oper in München Tagesfahrten Kammerspiele Formulare für Meldungen
Konzert-Abos Schauspiel in München Führungen Nationaltheater Außenstellen 
Familien-Abos Konzerte in München TheaGe in der Residenz Prinzregententheater Geschichte
Geschenk-Abos Tipps & aktuelle Meldungen 's Münchner Jahr Residenztheater Presse
Kultur-Gutschein Monatsprogramm Kino Treff Rio Volkstheater Partner und Links
Anmeldung Stückebeschreibungen Ihr Kultur-Bonus und viele mehr... Bund der Theatergemeinden
Werbeprämie        

 

Unsere Kulturpartner:

Deutsches Theater    Spielzeitstart am Volkstheater     Spielzeitstart am Volkstheater      Spielzeitstart am Volkstheater      Logo Münchner Kammerspiele     Spielzeitstart am Volkstheater       Spielzeitstart am Volkstheater    Spielzeitstart am Volkstheater     Spielzeitstart am Volkstheater     Logo In Muenchen     Spielzeitstart am Volkstheater

und viele mehr...


Impressum | AGB | Widerruf  | Datenschutz | Sitemap